Datenschutzerklärung – So behandeln wir personenbezogene Daten

Vertrauen ist das A & O einer erfolgreichen Zusammenarbeit, sowohl in der realen, wie der virtuellen Welt.  Dazu gehört der Umgang mit personenbezogener Daten. Wir behandeln personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den Datenschutzvorschriften sowie unserer Datenschutzerklärung.

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden. Die Adresse unserer Website ist: www.osnabruecker-strafverteidiger.de.

Damit Sie den Überblick behalten und Ihre Datensouveränität auch leben können und schnell die Informationen auffinden können, haben wir unsere Datenschutzerklärung nach Stichpunkten sortiert. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Ihren Ansprechpartner für alle Fragen des Datenschutzes.

Unsere Datenschutzerklärung

Verantwortlicher und Ansprechpartner für den Datenschutz

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Rechtsanwältin Martina Goldkamp-Abraham (Impressum). Haben Sie Frage oder benötigen Auskünfte zu unserer Datenschutzerklärung oder über die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Kanzlei Osnabrücker Strafverteidiger? Dann wenden Sie sich direkt mit dem Stichwort “OSStV” an unseren Beauftragten und Koordinator für den Datenschutz

Achim Weidner
Mobil: 0171 2873977
datenschutz@medialab-internetagentur.de

[collapse]
Vertragliche Absicherung bei Auftragsverarbeitung

Zur Erbringung unserer Dienstleistungen und der Öffentlichkeitsarbeit der Osnabrücker Strafverteidiger, wie z.B. die Veröffentlichung dieser Homepage, bedienen wir uns Auftragsverarbeitern (1&1 etc.) Diese Dienstleister verarbeiten zur Erfüllung des Services personenbezogene Daten. Diese Verarbeitungstätigkeit ist vertraglich abgesichert und im Verzeichnis über Auftragsverarbeitung dokumentiert.

[collapse]
Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung u.a.

Als Nutzer unseres Internet-Angebots haben Sie nach der DSGVO verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18, 21 DSGVO ergeben:

1) Recht auf Auskunft: Sie können Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden.

2) Recht auf Berichtigung: Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

3) Recht auf Löschung: Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen oder vertraglichen Aufgaben noch benötigt werden.

4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

5) Recht auf Widerspruch: Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht immer nachkommen, z. B. wenn uns eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet.

6) Recht auf Beschwerde: Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde wenden, die Ihre Beschwerde prüfen wird.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an den vorstehend benannten Ansprechpartner für alle Fragen des Datenschutzes wenden.

[collapse]
Datenverarbeitung bei den Osnabrücker Strafverteidigern

Die Verarbeitung personenbezogener Daten bei den Osnabrücker Strafverteidigern erfolgt auf dokumentierte Art und Weise in einem Verzeichnis.

[collapse]
Speicherdauer und Speicherfristen

Die Speicherdauer und Speicherfrist richtet sich in der Regel nach den gesetzlichen Vorschriften und sind vom Zweck der Datenerhebung abhängig. Grundsätzlich werden alle personenbezogenen Daten jährlich darauf überprüft, ob eine Löschung erfolgen kann

[collapse]
https - Das kleine "s" macht den Unterschied

Das kleine “s” macht den Unterschied.  Unser URL ist https://www.osnabruecker-strafverteidiger.de. Es steht für Hypertext Transfer Protocol Secure (https, englisch für „sicheres Hypertext-Übertragungsprotokoll“) und ist ein Kommunikationsprotokoll im World Wide Web, um Daten zu übertragen, die nicht von Dritten gelesen werden können.

[collapse]
Erfassung Ihrer Daten bei der Nutzung dieser Homepage

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

[collapse]
Daten die beim Besuch dieser Seite erhoben werden

Unsere Homepage ist bei 1&1 gehostet. Das Hosting ist durch einen Vertrag über Auftragsdatenverarbeitung abgesichert. Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

[collapse]
Cookies - Wofür braucht man die?


Dienst
Grund der Nutzung
AGB
Aktiviert


Cookies
Wir benutzen Cookies um das Besucherverhalten zu analysieren.


Google Analytics
Google Analytics wird zum Anlayiseren des Websitetraffics verwendet.


Facebook Pixel
Facebook Pixel wird zum Analysieren des Besucherverhaltens verwendet.


Da Sie nicht eingeloggt sind speichern wir diese Einstellungen
in einem Cookie. Diese Einstellungen sind somit nur auf diesem PC
aktiv.


Auf unserer Homepage werden sogenannte Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Unser Hoster benötigen sie zur Lastverteilung der Server und der Erhöhung der Sicherheit unserer Anwendungen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Ausführliche Informationen über “Cookies” finden Sie auf der Seite des Bundesamtes für die Sicherheit der Informationstechnik BSI

[collapse]
WordPress CMS

Zu Verwaltung und Aufbau ihres Inhalts nutzt unsere Website das Content Management System von WordPress.org: WordPress Foundation, 660 4th Street, Box 119, San Francisco, CA 94107, United States. Die Datenschutzerklärung für diese Dienste sind hier zu finden Privacy Policy https://wordpress.org/about/privacy

Grundsätzlich verwenden wir nur solche Plugins, die DSGVO-konform sind.

[collapse]
Eingebette Inhalte wie Videos etc.

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Twitter- oder Faceboook-Beiträge und -Veranstaltungen etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Services können Ihre Daten sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

[collapse]
Datenschutzerklärung für die sozialen Medien

Wir machen daher ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die seitens der Medialab Internet Agentur genutzten Dienste Facebook, Twitter Xing, Google+ und YouTube die Daten ihrer Nutzerinnen und Nutzer (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse ) entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien abspeichern und für geschäftliche Zwecke nutzen. 

[collapse]
Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unser Homepage enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.

[collapse]
Unsere Homepage ist SIWECOS gesichert!

Wir achten nicht nur auf den vertrauensvollen Umgang mit personenbezogenen Daten und Datensicherheit. Deswegen nutzen wir den SIWECOS-Service auf unserer Homepage und auf denen unserer Kunden. Datenschutz und Datensicherheit  muss zusammen gedacht und sichergestellt werden,

SIWECOS steht für „Sichere Webseiten und Content Management Systeme“ und hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) Sicherheitslücken auf ihren Webseiten zu erkennen und zu beheben.

Die Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie will vor allem kleine und mittelständische Unternehmen beim sicheren Einsatz von IKT-Systemen unterstützen. Weitere Informationen zur Initiative und ihren Angeboten sind unter: www.it-sicherheit-in-der-wirtschaft.de abrufbar.

[collapse]
Beschwerde / Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde wenden. Für uns zuständig ist:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
poststelle@datenschutz.hessen.de
www.datenschutz.hessen.de

[collapse]

Quelle u.a.: e-recht24.de